Alphabetisierung Erwachsener

Sonderschwerpunkt: "Förderung der Lese-, Schreib- und Rechenkompetenzen"

Rund 6,2 Millionen Erwachsene in Deutschland gelten als gering literalisiert. Als Erwachsener nicht richtig lesen und schreiben zu können, ist immer noch ein gesellschaftliches Tabuthema. Die Mehrgenerationenhäuser in Deutschland widmen sich dem Thema mit einem Sonderschwerpunkt. Neben Veranstaltungen für Betroffene, Angehörige und Multiplikatoren bietet das Stadtteilhaus Gaisental/Mehrgenerationenhaus Biberach einen Koffer mit Materialien, der kostenlos entliehen werden kann. Mehr dazu hier.

Alles über das Corona-Virus in Leichter Sprache

Nähere Informationen über das Corona-Virus in Leichter Sprache finden Sie hier.

Unser Lese-Lern-Café - jeden Montag

Für alle, die besser Lesen, Schreiben und Rechnen lernen möchten. Für alle denen das Ausfüllen von online Formularen schwer fällt. Für alle, die Hilfe beim Verfassen von E-Mails und Briefen benötigen. Kommen Sie doch einfach vorbei! Jeden Montag außerhalb der Schulferien von 9.30-11.30 Uhr im Café Klatsch. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Nähere Informationen unter Telefon 07351-301128 oder per E-Mail an angelika.rosewich@
stadtteilhais-gaisental.de

Kennen Sie schon unser „Leicht zu lesen“- Regal?

Seit letztem Herbst ist im Café Klatsch ein „Leicht zu lesen“-Regal eingerichtet. Menschen mit geringer Lese-Erfahrung finden hier passendes Lesefutter vom Jugendroman über Klassiker bis hin zu Zeitungen. Die Bücher für Jugendliche und Erwachsene sind in einfacher Sprache verfasst. Das bedeutet kurze, klare Sätze, einfache Wörter, größere Schrift, dünnere Bücher.

Das Café Klatsch hat außerhalb der Schulferien täglich von 9 bis 11.30 Uhr geöffnet. Kommen Sie doch einfach vorbei!