Neuigkeiten

 



Two Generations – Acustic Pur am 28. Januar im Jugendraum M-Pire

 
Jung trifft Alt, das trifft bei dieser Band den Nagel auf den Kopf. Zwei Mitte 50er und zwei Mitte 20er zeigen Akustik-Musik der Extraklasse. Diese vier Musiker zeigen in beeindruckender Weise, wie mit einer Akustikgitarre, einer Bassgitarre, einer Cajon und drei tollen Stimmen ein unglaublich guter Sound geschaffen werden kann. Rockklassiker aus den 70ern, aber auch tolle italienische Musik der 80er und 90er werden an diesem Abend gespielt. Man kann sagen, von Adriano Celentano bis Led Zeppelin wird ein buntes und abwechslungsreiches Programm geboten. 
 
Beginn: 20: 30 Uhr, Einlass: 20 Uhr, Eintritt: 10 Euro
 
Stadtteilhaus Gaisental e.V., Jugendraum M-Pire, Banatstraße 34, 88400 Biberach
 

Unser neues Programm für das Frühjahr 2023 ist da

Zum Download geht es hier
 

Demenz ist, wie du und ich

Wie verhalte ich mich als Angehöriger, als Nachbar, als Einsatzkraft im Notfall oder als freiwilliger Helfer, wenn ich mit Menschen zu tun habe, die Anzeichen einer Demenz haben? Eine Inforeihe mit Filmen und Vorträgen hat sich sich dem Thema genähert.  Das begleitende Demenz-Geschichten-Heft finden Sie weiter  hier
 



Diese Woche zur Ma(h)lzeit

„Ma(h)lzeit“ – Begegnung und gemeinsam essen im Stadtteilhaus Gaisental - das Projekt eines gemeinsamen Mittagessens ist schon seit vielen Jahren fester Bestandteil im Stadtteilhaus und wird seit Beginn des Jahres unter neuem Namen weitergeführt. Das Essen wird seit dem 27. September von der Salad & Lunch Box angeliefert, es gibt wöchentlich wechselnde Gerichte, mit regionalen Produkten zubereitet. Serviert wird am
 

24.01.2023  Schweinebratenkugel in kräftiger Soße mit Blaukraut und Knödelwürfel
                    oder
                    Nudelpfanne mit Rosenkohl in Sahnesoße, Cocktailtomate und Büffelmozzarella

Preis NEU: Hauptgericht ohne Salat 5,50 Euro/mit Salat 7,00 Euro

Anmeldung: Bis Montag, 11 Uhr, Telefon 07351/3011-27 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
 
Stadtteilhaus Gaisental e.V. / Mehrgenerationenhaus Biberach, Banatstraße 34



Das Suppenglück ist zurück

Unter dem Motto „Gemeinsam statt einsam“ wird im Stadtteilhaus Gaisental wieder donnerstags während der dunklen Jahreszeit, vom 10. November bis Ende März 2023 gemeinsam leckere „Suppe gelöffelt“, die vom Restaurant PEDI zubereitet wird. Wir freuen und bedanken uns ganz herzlich dafür, dass das PEDI unser soziales Projekt unterstützt und wir somit unsere Suppe weiterhin zu gleichbleibenden Preisen anbieten können.
 
Die Kosten für eine Suppe mit Brot/Brötchen belaufen sich auf 3,50 Euro.
 
Lassen Sie sich  vom aktuellen Angebot überraschen, der Koch lässt sich vom Frische-Angebot immer kurzfristig inspiriern. Dass es schmeckt, ist aber garantiert.

Am Donnerstag, 26. Januar, kocht er Geigenknödelsuppe für Sie.


Jeden Donnerstag von 12 bis 13 Uhr im Stadtteilhaus Gaisental, Anmeldung erforderlich, jeweils bis Dienstagabend (Anrufbeantworter) unter Telefon 07351/3011-27 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
 

Helfer gesucht!

Für das  Projekt Suppenglück  suchen wir noch helfende Hände, die das Suppenglück-Team gerne ehrenamtlich unterstützen möchten! Bei Interesse und zu näheren Informationen können Sie sich gerne Mo – Fr von 8 – 12 Uhr im Büro des Stadtteilhauses, Tel. 07351/301122 melden!
 

Alleinerziehenden-Treff im Stadtteilhaus

Im Café Klatsch gibt es wieder einen Treff für Alleinerziehende. Geplant sind Treffen einmal im Monat. Termine werden rechtszeitig bekanntgegeben. Nächster Termin ist der 19. Januar. Wer Kontakt zu anderen Eltern in der gleichen Situation sucht, ist hier genau richtig.  Von 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr kann man mit seinen Kindern anderen Eltern zwanglos begegnen, gemeinsam Kaffee trinken und sich austauschen. Der Alleinerziehenden-Treff wird durch Frau Amann begleitet. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Informationen unter Telefon 301128 oder per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
 

 


Die neue Stadtteilzeitung ist da

Hier geht es zum Download.
 

Infostand auf dem Wochenmarkt zum Weltalphabetisierungstag

Unser Stand zum Weltalphabetisierungstag auf dem Wochenmarkt ergab viele Kontakte. In Deutschland gibt es über 6 Millionen Erwachsene, die nicht ausreichend lesen und schreiben können. Um auf unser Lese-Lern-Café hier im Stadtteilhaus, sowie auf regionale Bildungs- und Unterstützungsangebote aufmerksam zu machen, waren wir am Mittwoch den 07.09. auf dem Biberacher Wochenmarkt. Uns unterstützte dabei Ursula Sanwald von der vhs Biberach, sowie Daniel Horst vom Regionalen Bildungsbüro des Landkreises. 
Wir konnten mit sehr vielen Menschen ins Gespräch kommen und dabei nicht nur unsere Alphabetisierungskurse und -Treffs des Stadtteilhauses und der vhs bewerben, sondern auch auf unsere anderen Angebote für Familien und Senioren hinweisen und dazu einladen. Daniel Horst berichtete von verschiedenen Patenprogrammen des Bildungsbüros und unser MINT- sowie  das Quartalsprogramm des Stadtteilhauses erfreute sich großem Interesse.
 

Hallo-Baby-Spaziergangsgruppe im Stadtteilhaus - immer donnerstags

In der Hallo-Baby-Gruppe treffen sich Eltern mit ihren Kindern (0-2 Jahre) zum gemeinsamen Spaziergang und Austausch. Wir laufen im Stadtteil oder auf dem Feldweg und trinken Kaffee im Freien. Wie geht es im neuen Alltag mit Baby? Welche Freuden und Herausforderungen gibt es? Welche Tipps sind hilfreich? 
Wann:  donnerstags um 9.30 bis etwa 11 Uhr, Treffpunkt vor dem Stadtteilhaus
Kontakt und Anmeldung : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Das Treffen ist kostenlos, für etwaige Verpflegung erbitten wir einen Unkostenbeitrag.

 

Helfer für den Auf- und Abbau bei unserer Ma(h)lzeit gesucht

Für unser Ma(h)lzeit suchen wir noch helfende Hände für den Auf- und Abbau der Tische. Wenn Sie Interesse haben und sich gerne in einem netten Team ehrenamtlich engagieren möchten, dann melden Sie sich bitte bei Sandra App, Tel. 07351/3011-27 zu den Öffnungszeiten des Café Klatsch (Mo – Fr, 9 – 12 Uhr)

 


!

 

Unser erster Podcast geht online!

Endlich ist es so weit! Unser Alphabetisierungs-Podcast „Es ist nie zu spät, um lesen, schreiben und rechnen - und noch viel mehr – zu lernen“ seit dem 15. Februar anzuhören! In unserem Kooperationsprojekt mit dem Grundbildungszentrum Ulm sowie dem Mehrgenerationenhaus Ehingen gehen wir in einer Podcast- Serie der Frage nach, wie man auch als Erwachsener besser lesen und schreiben lernen kann und welche Unterstützungsangebote wir in der Region haben. Herunterzuladen über folgenden Link, aber auch auf unserer Homepage des Stadtteilhauses:
ttps://www.youtube.com/playlist?list=PL_hf2XC5kDVHKz8KHdwupJsAr9dXJDG2H
Es wird jeden Monat zum 15. eine weitere Folge veröffentlicht.

Wir freuen uns über viele Zuhörer*innen!!!
 



Helfer gesucht für das Café Klatsch und die Stadtteilzeitung

Unser neuer Hausmeister Josef Mohr stellt sich vor

Mein Name ist Josef Mohr, ich bin 57 Jahre alt und ledig. Ich bin in der Gemeinde Attenweiler im Ortsteil Rupertshofen aufgewachsen und lebe dort heute noch. Sehr gerne bin ich in den Fußballverein gegangen und bin dort heute noch als passives Mitglied tätig. Nach dem Abschluss der mittleren Reife habe ich eine Ausbildung zum Schreiner absolviert und in den letzten 23 Jahre bei einem mittelständischen Bauunternehmen auf Montage gearbeitet. Seit Oktober arbeite ich nun schon als Hausmeister im Stadtteilhaus. Ich wurde vom Team sehr offen aufgenommen und konnte mich schnell integrieren. Der Alltag im Stadtteilhaus ist sehr abwechslungsreich und die verschiedenen Aufgaben tragen zu einem interessanten und spannenden Arbeitsumfeld bei. Ich bin nicht nur für die Instandhaltung des Hauses, sondern auch für die Vermietungen unserer Räumlichkeiten zuständig. Bei Fragen, Wünschen oder Anregungen können Sie mich gerne persönlich, telefonisch oder per Email erreichen.
Telefon 07351/301122 oder mobil 0157 30125991, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Mitgliederversammlung Mehrgenerationenhaus Biberach Stadtteilhaus Gaisental e.V.

Am 5.Oktober fand unsere Mitgliederversammlung vom Stadtteilhaus statt. Der Vorstandsvorsitzende Lothar Schiro begrüßt alle Mitglieder und berichtet über die Veranstaltungen und Aktionen der letzten zwei Jahre. Es gab einige personelle Veränderungen. Unter anderem heißt Herr Schiro die neue Hausleitung Anne Knaub herzlich Willkommen. Außerdem bedankt sich der Vorstand im Namen des Stadtteilhauses für den Hausanstrich zum 20-jährigen Jubiläum und die neue Küche für das Café Klatsch bei der Stadt Biberach. Nach über 10 Jahren als aktives Mitglied im Vorstand wurde Hans Beck verabschiedet. Für seinen Einsatz bedankt sich der Vorstand und bedauert seine Entscheidung von der Vorstandschaft zurückzutreten. Als neuen Beisitzer dürfen wir Michael Popczyk begrüßen. Der bisherige Vorstand wurde einstimmig wieder gewählt.

Der neue Beisitzer Michael Popczyk (Mitte) wird von den Vorständen Lothar Schiro (rechts) und Stephan Rueß (links) begrüßt.
 

 

Montagstreff für Senioren im Café Klatsch 

Jeden Montag während der Schulzeit findet von 14 -16.30 Uhr ein ungezwungener Treff für Senioren im Café Klatsch statt. Eine telefonische Anmeldung vorab ist erforderlich bei Frau Wöhrle, Café Klatsch, Tel. 07351/3011-27, Mo - Do, 9 - 12 Uhr.

Offenes Smartphone Café jeden Donnerstag während der Schulzeit von 13.30 bis 14.30 Uhr im Café Klatsch 

Für alle, die Fragen zur Bedienung ihres eigenen Handys oder Smartphones haben. Pro Sprechstunde ist eine begrenzte Anzahl von wenigen Teilnehmern möglich. Eine Anmeldung vorab ist zwingend erforderlich bis Dienstag, 13 Uhr, unter der Tel. 07351/301128 (oder Anrufbeantworter). Unkostenbeitrag 5 Euro.  Nähere Informationen unter der o. g. Tel.-Nr. oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Unser Lese-Lern-Café ist wieder geöffnet 

Für alle, die besser Lesen, Schreiben und Rechnen lernen möchten.
Für alle denen das Ausfüllen von online Formularen schwer fällt.
Für alle, die Hilfe beim Verfassen von E-Mails und Briefen benötigen.
Jeden Montag außerhalb der Schulferien von 9.30-11.30 Uhr sowie NEU auch dienstags, 16.30 bis 18 Uhr, im Café Klatsch. Eine
Anmeldung ist aufgrund der aktuellen Situation erforderlich unter Telefon 07351-301128
oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
   

Corona-Hilfe

 Das Stadtteilhaus Gaisental bietet kostenlose Corona-Hilfe an. Es stellt die Verbindung her zwischen Hilfsbedürftigen und Helfern.
 Hilfsbedürftig sind:
    - Menschen die in Quarantäne sind
    - Menschen die nicht raus können
    - Alte Menschen und
    - Menschen mit Behinderung.
 
Sie benötigen selbst Hilfe?
 Sie können telefonisch oder per E-Mail Kontakt zu uns aufnehmen und uns mitteilen,  inwiefern Sie Unterstützung brauchen. Bitte beachten Sie, dass wir nur Tätigkeiten in Privathaushalte vermitteln, für die kein direkter persönlicher Kontakt notwendig ist, beispielsweise:
    - Einkaufshilfen zur Grundversorgung
    - Abholung von Medikamenten in Arztpraxen oder Apotheken
    - Sonstige dringende Wege/ Besorgungen/ Botengänge
    - telefonische Kontakte zur Vermeidung von Isolation (s. telefonischer Besuchsdienst)
Kinderbetreuung in Privathaushalte vermitteln wir nicht.
 Wenn Sie sich bei uns melden kümmern, wir uns gerne darum, dass Sie so schnell wie möglich Hilfe durch ehrenamtliche Helferinnen und Helfer erhalten. Von den Helfern werden keine Pflege-Aufgaben übernommen. Das Angebot ist für alle gedacht, die noch keine Unterstützung haben.
Für freuen uns auch über freiwillige Helfer: Wer Zeit hat zu helfen oder Hilfe sucht, kann sich melden. Wir sortieren die Angebote und Anfragen so zusammen, dass wirklich in der Nachbarschaft geholfen wird und niemand unnötig weite Wege in Kauf nehmen muss.  Es geht dabei um ehrenamtliche, unentgeltliche Hilfe, es darf keine Vergütung verlangt werden.

Im Anschluss finden Sie alle Details zu unseren Angeboten und weitere externe Angebote, die das Leben in dieser Zeit erleichtern sollen.
   
Ihr Stadtteilhausteam

 

Was uns und das Stadtteil in der Vergangenheit bewegt hat - große Veränderungen, neue Mitarbeiter,  Abschiede, besondere Termine und Begegnungen - finden Sie ab sofort in der Rubrik Meilensteine/Archiv unter "Über uns".